Blue Flower

  • Gründung 1933
  • Inhaber: Albin Liebold
  • Firmenlogo „ALHA“ mit einer Weltkugel, Glaswaren und Duroplasterzeugnissen

 

 

  • „ALHA“ bedeutet Albin Liebold Hasenthal
  • für die Erzeugnisse wurden schon ab Gründung die Werkzeuge im eigenen Hause gebaut
  • Duroplasterzeugnisse:
    Verschlüsse mit und ohne Einlagen, Schalter, Steckdosen, Puderdosen, Senflöffel, Wandfliesen
  • Glaswaren:
    Ampullen, Pipetten, Reagenzgläser für Apotheken und Pharmaindustrie Aromafläschchen für Dr. Oetker,
    diese wurden in der Firma bedruckt und komplett mit Verschlüssen geliefert, Dr. Oetker lastete die Firma zu 70% aus
  • 1967 wurde die Glasabteilung aufgelöst
    12 Spritzautomaten und 2 Blasautomaten wurden gekauft, um für alle Industriezweige zu produzieren
    (Spielware, Haushaltsgeräte, Schreibwaren für Kugelschreiber und Füllfederhalter [alleiniger Hersteller])
  • 1972 Verstaatlichung
    die Firma bekam den Namen “VEB Plastverarbeitung Hasenthal“
  • bis 1978 war die Firma eigenständig
  • 1979 Zusammenschluss mit „VEB Kombinat Sonneberg“
  • 1. Juli 1990 Reprivatisierung – Firmenname ALHA wurde wiedererweckt
    vorerst weiter Produktion von Spielwaren, später Umstellung der Produktion auf Verpackungen (Flaschen und Verschlüsse) aus Kunststoff
  • 2011 Bau neues Produktionsstätte Sonneberg
  • 2015 Wandlung zu ALHA GmbH & Co. KG